Es hat in meinem Leben Zeiten gegeben, in denen das Schachspiel,
wenn nicht zum Lebenszweck, so doch zu einem regelrechten Lebens-
ersatz geworden ist. Man fühlt sich in solchen Zeiten nicht so, als
besäße man eine göttliche Gabe, sondern eher so, als sei man von
ihr besessen. [Garry Kasparov]

Studie 136: Schwarz zieht und gewinnt.

FEN: 8/8/8/7R/8/5n2/4kr2/7K b - - 0 1

Remis?

Abgelehnt!


Lösung:

Läßt dem König
keine Wahl!



...



Und auch hier
bleibt Weiß
nichts anderes
übrig ...



... als seinen
König nach h3
zu stellen.



Schwarz droht
nun schon mit
Matt.



Und Weiß kann das
nur durch Opferung
seines Turmes noch
hinausschieben.



Entkommen konnte
er von anfang an
nicht.



Und so ist es ...



Nur noch eine Frage
von wenigen Zügen...



... bis Weiß ...



... seine Fahne ...



... endgültig ...



... einholen
muß!

0 - 1